Schriftgröße: A A A . Sitemap . English

Informationen zum Bildungskonto

 

1. Gemäß der Richtlinie des Landes OÖ über die ArbeitnehmerInnenförderung können BildungsteilnehmerInnen Anträge auf Förderung durch das Bildungskonto des Landes OÖ stellen, wenn (neben der Erfüllung weiterer Förderbestimmungen) die Bildungsmaßnahme an einer Bildungseinrichtung absolviert wird, die  

  • den Anforderungen des Ö-Cert - österreichischen Qualitätsrahmens für die Erwachsenenbildung entspricht,
  • über das EBQ  (Qualitätssiegel der OÖ. Erwachsenenbildung) verfügt,
  • an Akademien bzw. Schulen, die aufgrund Bundes- bzw. Landesgesetzen Bescheid mäßig eingerichtet sind.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das Land OÖ unter der Tel.-Nr.  0732 7720 14900 bzw. E-Mail: bildungskonto@ooe.gv.at

2. Sind die oben genannten Voraussetzungen bei Ihrer Einrichtung nicht gegeben, gibt es folgende Möglichkeiten, für die das IBE Ansprechpartnerin ist:

Einrichtungen mit Sitz in Oberösterreich und in österreichischen Bundesländern ohne eigenes Ländersiegel können das EB-Qualitätssiegel beantragen. Die Voraussetzungen für dieses Verfahren finden Sie hier.

Einrichtungen mit Sitz außerhalb von Oberösterreich, aber im EU-Raum können einzelne Bildungsmaßnahmen anerkennen lassen. Weitere Informationen finden Sie hier:

Verfahrensanleitung und Antragsformular

 

3. Folgende Bildungseinrichtungen sind derzeit auf Basis einer aufrechten, positiven Begutachtung durch das IBE beim Land OÖ, Abteilung Bildungskonto gelistet:

 

Liste privater Bildungseinrichtungen mit EBQ-Siegel (OÖ, STMK, Tirol, Kärnten)

 

Liste der Mitgliedseinrichtungen des EB-Forums OÖ mit EBQ-Siegel

 

Liste anerkannter Bildungsmaßnahmen durch Bildungskonto (außerhalb von OÖ)